Freitag, 13. September 2013

SchuhLIEBE hoch 3

schuhe

Heute gibt es einen längeren Beitrag und wie der Titel schon sagt geht es um die Liebe zum Schuh. Ich sammle Schuhe genauso wie Ketten oder Taschen - am liebsten hätte ich mehrere Räume voll mit feinen Tretern. Und so geht es mir vermutlich nicht allein! Ich kenne kaum Frauen, die nicht schuhsüchtig sind! Ob Turnschühchen oder Heels... Schuhe shoppen macht Spaß und die neuen Lieblinge schließlich auszuführen sowieso!!!

Ich selber trage eher selten hohe Schuhe, wenn dann aber sehr gerne Boots mit einem kleineren Blockabsatz. Turnschuhe und flache Boots mag ich am liebsten und auf Creepers und Plateau Schnürer fahre ich auch total ab ("HipHip - ich weiß!"). Auf hohen Hacken kann ich kein Stück laufen, ich wundere mich bis heute wie ich es beim Abiball hinbekommen habe ("ääähm gut - die Absatzhöhe betrug auch höchstens 5cm haha").

Aber wiiiie gerne hätte ich einfach zu jedem Outfit den perfekten Schuh... Doch jeden Monat Schühchen kaufen - das lässt den Geldbeutel ganz schön schrumpfen. Zumindestens wenn es um Marken und Trends geht. Natürlich geht es immer günstiger! Wer sich nicht die tollen CutOut Boots von Balenciaga leisten kann, kauft die Coltrane Boots von Jeffrey Campbell. Aber um ehrlich zu sein - auch diese 230 Euro sind für mich als Studentin einfach zu viel. Okay meine Lieben, ich könnte sparen oder einen Monat darauf verzichten mir viele andere Dinge zu gönnen. Hachherje  - ich arbeite doch beim Lieblingsschweden - wie soll das bitte funktionieren??????!!!! Ich müsste mit Augenklappen herumlaufen oder für einen Monat krankgeschrieben sein. Obwohl auch das nicht helfen würde, denn auch Online findet man ja die tollsten Sachen! (Ich hoffe es hört sich jetzt nicht so an, als sei ich shoppingsüchtig - wenn ich es bin, dann vielleicht nur ein ganz, ganz, ganz kleines bisschen).

Nagut sind wir doch nun mal ehrlich Mädels, ich versuche es mir hier ein wenig schön zu reden ("aber das ist es ja auch!") - Shoppen ist genau unser Ding und wenn es Schuhe sind, für die wir unser Geld raushauen macht es uns mehr als verdammt glücklich!!!

Und jetzt "Genug geplappert" - ich sollte auf den Punkt kommen: In diesem Post geht es um drei meiner Lieblingstreter 2013, die jedoch nicht gefühlte 9578036392 Euro kosten. Gefunden habe ich diese feinen Schühchen bei Deichmann (alle Modelle sind natürlich aktuell erhältlich!!!), was mich auch dazu veranlasst diesen Post als Beitrag für den Deichmann Shoestep Award 2013 einzureichen. Doch hauptsächlich ist dieser Post natürlich für Euch (meine lieben Leser) gedacht... Vielleicht schafft ihr es ja auch nicht, euch von dem Sparschwein fernzuhalten oder ihr habt auch das Bedürfnis euch jede Woche ein neues Schuhwerk zuzulegen - habt aber nicht gerade im Lotto gewonnen oder seid ein Kind reicher Eltern... Ich hoffe jedenfalls, dass euch die Fotos mit den Schühchen gefallen!!!!!

Fühlt euch gedrückt XXX

Cut Out Boots
2 links: Urban Outfitters - rechts: Catwalk Deichmann

Den ersten Lieblingsschuh (Bild links) habe ich bei Urban Outfitters erstanden. Eigentlich hatte ich mich in CutOut Boots verliebt, diese gab es jedoch nicht mehr in meiner Größe... Also wurde diese Paar bestellt und ich muss sagen die Boots sind genau mein Ding - waren aber leider mit ihren 130 Euro nicht ganz so günstig. Dafür habe ich erst vor kurzem CutOut Boots bei Deichmann entdeckt - der Preis für dieses feine Paar lag bei ca.40 Euro. "Jap - meine Lieben 40 Euro und genau deshalb mussten sie mit". Auf den unteren Bildern sehr ihr die Treter an mir... Ich habe sie mit Söckchen kombiniert, weil ich diese Rüschenteile einfach unglaublich mag! Auch wieder ein Trend für Madame Herz über Kopf hihi

18
1
7
17
blog10

Black Boots

13 links: Graceland Deichmann - rechts: Dr. Martens

Die nächsten Bilder zeigen euch eine Deichmann Alternative zu dem klassischen Dr. Martens Stiefel. Ich liiiiiebe diesen Schuh einfach!!! Die Dr. Martens habe ich von meinem Freund bekommen. Ob zur Skinny oder zu einem Kleid - ich kombiniere sie sehr sehr gern. Im Juli hatte ich sie mit auf dem Greenville Festival und sie haben mir nicht nur zur regnerischen Stunde in der Matsche beigestanden, sondern sie sahen auch noch meiner Meinung echt ganz schön cool aus...

Ich finde, dass die Deichmann Version an das Original wirklich sehr gut herankommt! Was aber absolut unschlagbar ist: Der Preis von 29,90 Euro. Überlegt doch mal - das ist fast 1/5 des Preises der Dr. Martens und ihr könnt euch vielleicht noch mehr Shoppingwünsche erfüllen...

12
11
6
4

Lace-up Shoes

29 links: Graceland Deichmann - rechts: Vagabond

Und nun kommen wir zu der letzten SchuuuuuuhLIEBE und zu meinen hübschen Nietenschnürern von Vagabond. Okay, ich muss zugeben: Die Vagabond Schühchen habe ich nicht mit den Nieten gekauft, sondern mit meinem Freund daran gebastelt. Ich mag DIY Abende :) Und wenn es ums Kleidung verschönern geht erst recht!!!Man sollte sich vorher nur ganz sicher sein, wie man sein liebstes Stück verschönert - zumindestens wenn es ein Teil ist, welches nicht gerade günstig war. Sonst ist der Ärger verdammt groß, wenn es daneben geht (und das kenne ich nur zuuuuu gut!). Die Schnürer links gibt es schon mit den Nieten und Satinschnürsenkeln zu kaufen! Genau soooo! Und jaaaaaaaaaa ich habe mich verliebt - auch weil sie diese hippe dickere Sohle haben hihihihi Burgundy finde ich gerade im Herbst auch sehr schön und für 24,90 Euro musste auch dieses Paar in den Schuhschrank wandern...

5
6
12
7
8

Und nun bin ich gespannt darauf, wie ihr die "low Budget" Treter und die Fotos findet :) ...

Kommentare:

  1. Ich finde die Martens bzw. die Deichmann Alternative total chic. Ein wahrer Klassiker, den man total gut kombinieren kann.

    Liebe Grüße
    Sabrina von
    Happiness-Is-The-Only-Rule <-- großes Sex and the City Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
  2. ich bin jetzt echt neidisch auf alle deine schuhe!! <3

    londonandcoffee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöner post! die cut out boots und die burgunder farbigen mit nieten sind sensationell! tolle wahl =)

    Check out my latest OOTD :-)

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöner post! Verrätst du mir woher du die lederhose hast? :)

    AntwortenLöschen
  5. Einzig die Deichman Alternative der Cut-Out-Boots finde ich persönlich hübsch....

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig toller Post :)
    Das letzte Outfit kannte ich garnicht, das ist soooooo cool!

    AntwortenLöschen
  7. Großartiger Post!!! Super geile Looks und Bilder und soooo unfassbar coole Schuhe!
    Also ich war erst gestern bei Deichmann, weil ich da einfach nie dran vorbei komm, wenn ich meinen dm Einkauf mache. Aber die Cut Out Boots hab ich da nicht gesehen. Muss echt sagen, dass ich suuuper viel Schuhe von Deichmann hab, weil man sich das immer mal leisten kann. Cut Out Boots hab ich jetzt sehr schöne von H&M gefunden. Ansonsten bist du echt sehr mein Schuhtyp, ich bin nämlich auch nicht so die Absatzfreundin, außer eben die an Ankle Boots. Aber eben auch nicht höher wie deine besagten 5cm. Das letzte Paar passt auch echt hammer gut zu dir. Würd mir persönlich jetzt glaub gar nicht stehen, aber alle andren sind genau mein ding!

    AntwortenLöschen
  8. ich bin ein absoluter boots-träger! bei mir kommt eigentlich nichts anderes ins schuhregal und alle meine schuhe sind schwarz...

    die booties von uo habe ich mir damals auch gekauft und sie zählen zu meinen höchsten schuhen. ich kann mich auch noch gut an meinen abiball erinnern, an dem ich in 4-5cm schuhen rumgelaufen bin und mich ständig beschwert habe, haha

    AntwortenLöschen
  9. ich finde deinen beitrag bis jetzt am allerbesten, vor allem, weil die outfits einfach klasse sind. ich kriege da so ein richtiges kribbeln im bauch, wenn ich sie sehe. und all diese schuhe! eigentlich bin ich ja kein Fan von Deichmann, aber wenns da so schöne treter gibt...
    süße grüße
    hannah
    <3
    http://itshannahgirlandme.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. die cut out boots sind richitg gut!
    und deine bilder sind immer so schön :)

    lg kim von www.the-new-black.de

    AntwortenLöschen
  11. Die Schnürer in bordeaux von Deichmann sind ja mal genial!


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  12. Richtig schön geschrieben Gerald! Die Fotos sind n einziger Traum, Karo-Bluse und die im Wollmantel <3 Du Schönheit! :P

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaub', du bist die erste, die Cut Out Boots so trägt/ kombiniert, dass sie wirklich wirklich gut aussehen! Daumen hoch!

    Und ooooh Gott, WANN hast du die letzten Schuhe mit den Nieten bei Deichmann gekauft? Bitte lass es erst kürzlich gewesen sein!:D

    xx,

    Lara von Kleiderkränzchen

    AntwortenLöschen
  14. Wann hast du Dr. Martens ähnlichen Schuhe gekauft... Ich muss sie haben aber im online Shop gibt es sie schon nicht mehr :( Liebe Grüße & Tolle Outfits übrigens ♥

    AntwortenLöschen
  15. bin geflaaaaasht (himmel, ich glaube ich bin wieder in der achten Klasse, wenn ich solche wörter benutze)
    Hätte nie gedacht dass es dort so schickes schuhwerk gibt

    AntwortenLöschen
  16. Der letzte Look gefällt mir! Mit allem - Schuhe, Mantel, Hose - aber besonders die Hose! Sag, ist die aus einer aktuellen Kollektion? Ich hatte mal eine ganz ähnliche von H&M, die leider eingelaufen ist :/

    AntwortenLöschen